Aktuelle Stadt Dresden Stadt wechseln

WG Gesucht: Suchen 1-2 Mitglieder für WG-Gründung in preiswerter, freundlicher Umgebung in uninähe

In Dresden

WG gesucht von:01.10.2016
Gesuchte WG Größe4er
min. Zimmergröße in m²:10
max. Mietpreis (warm):250 €
Annonce:

English version below
Kontakt: anita.fritzsche@web.de

Heyo, liebe potentielle, zukünftige Mitbewohner,
wir sind Anita und Lea und haben vor kurzen gemeinsam das Abi gemacht, und haben beschlossen, eine zu WG zu gründen und suchen aus diesem Grund suchen wir noch ein bis zwei weitere männliche oder weibliche Mitbewohner, mit denen wir irgendwo in einer Gegend wohnen können, die wenn möglich nicht so grau ist.
Wir sind angehende Informatik-Studentinnen und manchmal etwas schräg, aber durchaus weltoffen. So wirst du vermutlich einige (vielleicht sterbende) Pflanzen in der Wohnung vorfinden müssen. Weder Anita noch ich, Lea, ist ein Partylöwe, wir spielen eher Computerspiele (und werden uns dementsprechend um eine gute Internet-Verbindung kümmern) und machen beide Sport in unserer Freizeit. Manchmal können auch Gitarrenklänge aus Anitas Zimmer kommen. Wir mögen beide Tiere und begrüßen Nichtraucher. Dem Kochen sind wir nicht abgeneigt, auch wenn unsere Küche wohlmöglich nicht von kulinarischer Vielfalt sprüht. Vermutlich werden wir beide jedoch essbare Gerichte zubereiten können.

Heyo dear potentially soon-to-be-flatmate,
We, Lea and Anita, graduated with our Abitur from the same school a short while ago and decided to found a living community. For that reason we are currently on the lookout for one to two more men or women who would like a take a flat in a bit of a green environment near the TU Dresden.
We are prospective students of the Informatics course. You might sometimes wonder about some of our weird habits, but we are generally friendly and open minded. But keep in mind that our place will definitively contain some (probably dying) plants. Neither Anita, nor me, Lea, are party animals, since we prefer an evening of gaming (computer, boardgames or cards) over excessive alcohol and smoking (which we would not want to happen in our flat). We also like to do sports, or (try to) make music. We are open to live with non-humans if allowed and possible. I believe we both might manage to cook edible meals, but there will be ramen for worst-case scenarios.

Stadtteil:gute Erreichbarkeit der TU Dresden
Name:Anita Fritzsche
Kontakt aufnehmen